Home > News > SD-Karte für UMTS-Internet

SD-Karte für UMTS-Internet

15. 10. 2013

SD-Karten mit der Möglichkeit Internet via WLAN zu nutzen sind bereits seit längerem auf dem Markt. Huawei stellte auf der Ceatec Messe allerdings eine SD-Karte vor, die via Funk Daten versenden kann. So lassen sich nun Geräte auch über den integrierten SD-Kartenslot für mobiles Internet-Surfen einsetzen.

Wer bislang beispielsweise mit dem Notebook mobil surfen wollte, konnte dies nur über einen Internetstick oder ein angeschlossenes Smartphone. Der chinesische Telekommunikationsausrüster Huawei stellte auf der japanischen Mobilfunkmesse Ceatec eine weitere Möglichkeit zur mobilen Webnutzung vor.

SD-Card mit Nano Sim für mobiles Internet

Das neue Mobilfunkmodem passt in jeden SD-Kartenslot und ist somit außergewöhnlich klein. Der sogenannte „Ultrastick“ bietet im UMTS-Netz eine Übertragungsrate von bis zu 21 Megabit pro Sekunde. Allerdings ist dies nur auf dem 2.100-Megahertz-Frequenzband möglich, was die Anwendung des Ultrasticks einschränkt. Netzbetreiber nutzen nämlich oft mehrere Frequenzen, sodass die Nutzung womöglich nur regional erfolgen kann. In manchen Ländern wäre die Nutzung des neuen Mobilfunkmodems sogar nur in ausgewählten Netzen möglich. In Deutschland unterstützen alle vier großen Netzbetreiber das entsprechende Band.

Genauere Details zur neuen Karte sind derzeit noch nicht verfügbar. So ist bislang unbekannt in welchen Märkten das neue Produkt eingeführt wird oder was für Kosten anfallen werden.

Autor: BOE